Überspringen zu Hauptinhalt
07836-9567-160 m.reimold@gft-online.de

Kategorien zu den Blockhaus FAQ

  1. Allgemein zur Blockhaussiedlung
    – das Vorhaben
    – finden geeigneter Grundstücke
    – der Bau – die Umsetzung
    – die Orga
    – die Vermarktung
  2. Bau der Blockhaussiedlung
  3. Bau eines Blockhauses
  4. Buchen der Blockhäuser
  5. Wohnen im Ferienhaus Blockhaus
  6. Wohlgefühl – Blockhaus
  7. Mehrwerte Blockhaus – Hütte im Schwarzwald

Allgemein zur Blockhaussiedlung

Was ist eine Blockhaussiedlung, bzw. was verstehen Sie darunter?

Wir die GFT RaumZeit GmbH in Schenkenzell haben schon seit 2008 Blockhäuser in der Testphase. Anhand der gesammelten Erfahrung, insbesondere mit den Besuchern, möchten wir nun eine ganze Siedlung (Ansammlung) an Blockhäusern bauen.
Siedlung – ist lt. Wikipedia – auch Ansiedlung, Ort oder Ortschaft, ist ein geographischer Ort, an dem sich Menschen in Gebäuden niederlassen.

Weshalb möchten Sie eine größere Anzahl an Blockhäuser – eine Blockhaussiedlung bauen?

Weil wir in den vergangenen Jahren (seit ca. 2008) sehr gute Erfahrungen mit den Blockhäusern hier im Schwarzwald, in der von uns entwickelten und auch speziellen Ausführung, gemacht haben. Die Zahl der Buchungen für unsere Blockhäuser im Schwarzwald steigt. Deshalb möchten wir mehr Menschen die Möglichkeit bieten, diesen besonderen und gesunden Raum eines Blockhauses, für den Urlaub, eine schöne Feier oder für die Kuschelnacht (siehe unser Köhlerhaus bei Jochen Schweizer) zu buchen – zu nutzen.

Weshalb gibt es diese Website „blockhaussiedlung.de“?

Wir möchten unsere Erfahrung zum Thema Blockhaus im Schwarzwald über die FAQ gerne zur Verfügung stellen. Außerdem gleichzeitig auf unser besonderes Projekt aufmerksam machen. Wir wünschen uns Unterstützer und Befürworter zum Bau solcher „Blockhaussiedlungen“. Mit dem Ziel die Menschen wieder mehr zur Natur, zum Ursprünglichen, zu bringen. Zum Beispiel Kochen im Blockhaus wie zu Großmutters Zeiten am Holzherd mit Wasserschiff und Backofen.

Was ist das Ziel dieser Website zur Blockhaussiedlung?

Den Begriff „Blockhaussiedlung“ – begreifbar zu machen. Mit Wort und Text und mit der Möglichkeit zur Nutzung in den Ferien, eine Geburtstagsfeier oder für einen Event.

Zusätzlich möchten wir gerne Bauflächen für den Bau von Blockhaussiedlungen über die Veröffentlichungen finden. Bitte melden Sie sich wenn Sie ein schönes Grundstück in Aussenlage kennen oder empfehlen Sie uns jemanden der wieder etwas weiß. Danke im Voraus.

Wie kann ich mir diese Ansiedelung von Blockhäusern im Schwarzwald vorstellen?

im Grunde genauso wie ein kleines für sich gestelltes Dorf oder Wohngebiet. Allerdings mit dem Unterschied, dass die Blockhäuser zentral verwaltet und zur Verfügung gestellt werden für den Tourismus und für die Einheimischen Menschen für eine Geburtstagsfeier oder als Geschenkgutschein. Ziel ist es auch, dass jedes Blockhaus für sich gestellt eine schöne Atmosphäre darstellt. Dazu ist der Bauplatz, die Ausrichtung und die Formgebung mit Größe mit ausschlaggeben für das Wohlgefühl der Gäste.

Ist es in der heutigen Zeit überhaupt noch möglich solch ein Projekt „Blockhaus“ im Schwarzwald zu realisieren?

Wir, die Initiatoren, das Team der GFT RaumZeit GmbH, dass es noch Kommunen und die dort Verantwortlichen gibt, die solch ein Projekt mit unterstützen. Menschen, die sich freuen, wenn wir das Blockhaus Projekt begleiten bzw. in die Ausführung bringen und es auch betreiben.

Was sind die Schwierigkeiten eines solchen Projektes zum Bau von mehreren Blockhäusern (Blockhaussiedlung) im Schwarzwald?

Grundsätzlich möchten wir solch ein Projekt als Chance sehen und dennoch gibt es wesentliche Herausforderungen zur Blockhaussiedlung:

  • Fläche – Grundstück in einer Randlage finden – Waldrand oder Freifläche.
  • Fläche / Grundstück mit einem Bauplan finden oder mit der Möglichkeit und Zustimmung der Gemeinde zu einem passenden Bauplan.
  • Eine Gemeinde finden die diese Entwicklung unterstützt und die Chancen für den Tourismus erkannt hat. Sich freut, dass es noch Initiatoren gibt.
  • Eine sehr gute Mannschaft zur Projektierung und Umsetzung der Blockhaussiedlung finden (Gemeinde, Bürgermeister, Planer, Geldgeber – Banken…).
  • Sehr gute und loyale Mitarbeiter oder wir nennen es besser – MitUnternehmer, Menschen die Freude haben solch eine Vision in die Realität in das JETZT zu bringen.
  • Menschen die in Chancen denken und Herausforderungen gerne annehmen.
  • Sehr gute Handwerker und Mitentwickler. Sehr gute Blockhausbauer und den passenden Forst und Forstbesitzer für die Rohstoffe zum Bau der Blockhäuser, die Schwarzwälder Weißtanne.
  • Langer Atem, von der Vision bis zum Bau und – sehr wichtig der Vermarktung.
  • Nach dem Bau ist wie vor dem Bau… meint, wenn die Blockhaussiedlung fertig gestellt ist und die Gäste kommen, genau dann gilt es zu optimieren. Die Organisation jeden Tag zu verbessern. Die Prozesse zu definieren und klar strukturiert festschreiben, die Mitarbeitern schulen und wieder zu prüfen – es braucht QM – Qualitätsmanagement.
  • Eine sehr gute Planung und Kalkulation. Hier haben wir den Vorteil der Langzeitstudie mit unseren bisherigen Blockhäusern und deren Vermarktung.

Wie kann die Blockhaussiedlung bekannt gemacht werden?

Im Grunde genommen geht es immer um Marketing, in jeder Unternehmung, so auch hier. Deshalb ist das „Online Marketing“ so wichtig. Aus diesem Grund haben wir eine eigene SEO Agentur im Schwarzwald erschaffen. Die gft-prisma.de, um schneller und für uns einfacher die Informationen ins Web zu bringen und die Anfragen und Buchungen optimal zu verarbeiten. Aktuell zählt noch auf der 1. Seite bei Google zu stehen. Daran arbeiten wir im Moment jeden Tag. Außerdem zusätzlich über die klassischen Vertriebswege: Tourismusorganisationen und Tourismusverbände, Tourismusmessen und auch die Tourismusbüros im Schwarzwald. Hier können wir uns an den Aktivitäten von anderen Organisationen wie www.hochschwarzwald.de &, www.schwarzwald-tourismus.info orientieren. Gerne dürfen Sie als Leser und Interessent und Tipps und Anregungen senden. Vorab schon ein herzliches Dankeschön.

Weshalb ist es Ihnen so wichtig – dieses Projekt „Blockhaussiedlung“ in die Tat umzusetzen zu bauen und zu betreiben?

Sehr gute Frage… schon als Jugendlicher hatte ich den „Traum“ eine Art „Campingplatz“ zu erschaffen, an einem schönen See. Damit sich die Menschen erholen können, eine schöne Zeit miteinander erleben. Zeit mit der Familie und mit Freunden in schönster Umgebung und einem Naturnahen „Lebensraum“. Dazu haben wir dann in Folge in den letzten Jahren unterschiedliche Wohnraumkonzepte durchleuchtet. Angefangen vom Zelt oder „Tipi“, bis zum Wohn-kubus oder Wohncontainer. Besonders gefallen mir die Ideen und Ausführungen von Baumhäusern. Also das Blockhaussiedlungs-Konzept ist durchaus in anderer Form denkbar. Wir sind aktuell der Meinung, dass die Ausführung als Blockhaus am besten zum Schwarzwald passt. Mehr Infos auch zu finden unter:

Was ist das besondere an einem Blockhaus?

Das ist eine gute Frage… und die Antwort ist sehr vielfältig… unsere Besucher und Feriengäste melden uns immer wieder ihr Empfinden… ihre Gefühle:

  • Im Blockhaus in Schenkenzell fühle ich mich besonders wohl…
  • Es duftet so nach Natur – eben sehr frisch und wohlriechend…
  • Wir haben uns in der Gruppe besonders gut in dem Blockhaus im Kinzigtal verstanden … eine ganz besondere Atmosphäre …
  • Die Einfachheit im Blockhaus macht es aus… der Holzofen zum Kochen ist etwas ganz besonderes …
  • Die Offenheit im Blockhaus mit dem schönen Schlafbereich in den Bettboxen mit Wolkenwand … wir haben tief und fest geschlafen …
  • uvm., siehe auch unter Google Rezensionen – Blockhaus und Schwarzwald eingeben – dann kommen die Rezensionen …

Aus welchem Material wird ein Blockhaus im Schwarzwald hergestellt?

Wir verwenden die Schwarzwälder Weißtanne. Die Weißtanne ist typisch und ursprünglich hier im Südwesten Deutschlands. Hier im Schwarzwald ist die Weißtanne auch stark verbreitet und sehr beliebt für den Holzbau und für den Blockhausbau. Die Weißtanne und Tanne hat den Vorteil durch ihre tiefen Wurzeln auch bei Trockenheit noch an Wasservorräte zu kommen und bei Sturm sehr stabil in den Wäldern im Schwarzwald zu stehen. Dazu gibt es auch einen Leitsatz des Vereines (http://www.weisstanne.info) um die Weißtanne: „Schützen durch nützen!“ Nur wenn sich die Weißtanne gut vermarkten lässt und eben auch gerne als Bauholz für den Blockhausbau eingesetzt wird – nur dann achtet der Forstwirt auch verstärkt auf deren Anbau.

Was macht die Weißtanne für die Blockhauskonstruktion so begehrlich?

Wesentliche Unterschiede zur Fichte:

  • Keine Harzkanäle und Harzgallen – macht es wohnlicher in den Innenräumen des Blockhauses!
  • Sehr gut tragfähig und gute Biege- und Druckfestigkeit.
  • Gutes Verarbeiten und z.B. Verleimen – wichtig! Im Blockhaus wird nicht mit Klebern und Leimen gearbeitet – nur Natur pur!
  • Die Weißtanne kann auch zu Brettstapeln geschichtet und nur mit Buche Dübel metallfrei verbunden werden. Die Fa. Rombach hat sich hierzu besonders spezialisiert – www.nur-holz.com .
  • Besonders für Innenausbau und Fensterbau geeignet, da bei erhitzen eben kein Harz austritt.
  • Die Weißtanne hat eine sehr gute Raumakustik und wird deshalb auch gerne für Decken- oder Wandvertäfelungen verwendet. So ja auch im Blockhaus, nur eben ohne Verkleidung, einfach der Baumstamm oder die gesägten Balken.

Wie wird ein Blockhaus aufgebaut – Blockhaus zusammengebaut?

Das Blockhaus im Schwarzwald – hier in Schenkenzell wurde Balken für Balken (Lage für Lage) aufeinander gesetzt – gestapelt. Unsere Blockhäuser sind (fast) metallfrei! Das heißt, dass der Korpus nur durch Holzverbindung innen einander „verzahnt“ – verbunden ist. Das Gewicht der Balken und des Dachaufbaus hält das Blockhaus zusammen. Zusätzlich gibt es in den Ecken außen eine lange Gewindestange zwischen der unteren und oberen Balkenlage zum Verspannen der Holzwände.

Was ist ein Blockbohlen - Blockhaus?

Blockbohlen steht für gesägte Balken oder besser noch für mit einem speziellen Beil (Axt) behauenden Baumstamm. Der Blockhausstamm wurde früher mit der Axt so lange behauen bis er in etwa die Form eines Balken hatte und so einfache gestapelt werden konnte. Wie unsere Blockhäuser in Schenkenzell.

Was ist ein Blockhaus aus runden Baumstämmen hergestellt und was ist der Unterschied zu einem Blockbohlen - Blockhaus?

Unser Blockhausbauer kann beide Arten von Bauweisen realisieren. Wir haben uns für die Balkenvariante – Blockbohlen Blockhaus – entschieden. Der Bau mit runden – also dem eigentlichen Baumstamm – ist in Kanada sehr verbreitet und (so unsere Meinung) aus dieser Region in den letzten Jahren wieder verstärkt nach Europa gekommen. Auch unser Blockhausbauer hat in Kanada den Bau mit Rundstammen auf eben kanadische Art gelernt und für Europa angepasst. In den Skandinavischen Ländern werden fast ausschließlich Blockbohlen Blockhäuser gebaut.

Welche Genehmigungen benötigt der Bau eines Blockhauses?

Die Genehmigungen umfassen wie auch beim normalen Wohnhausbau alle allgemein gültigen Genehmigungen. Des Weiteren muss es auch einen Bebauungsplan geben – gerade in Randbereichen oder Außenlagen sehr schwierig. Außerdem braucht es eine Baugenehmigung über einer bestimmten Größe in Kubikmeter gemessen (BaWü). Je nach Nutzung benötigen auch kleine Blockhäuser (Saunablockhaus, Gartenblockhaus, Geräte-Blockhaus…) schon eine Genehmigung. Insbesondere wenn diese gewerblich genutzt werden!

Kann ein Blockhaus im Schwarzwald gemietet werden?

Das ist unsere Vision – den Menschen aus z.B. Ballungsgebieten wie Stuttgart, Reutlingen, Karlsruhe, Freiburg, München, Köln, Hamburg, Berlin einen wunderschönen und sehr naturnahen Aufenthalt in einem unserer Blockhäuser im schönen Schwarzwald zu bieten. Die Blockhaussiedlung soll zudem ganzen Gruppen und Familien die Möglichkeit bieten, dass gesunde Raumklima in der Natur zu nutzen, zu genießen und zur Gesundung verhelfen.

Wie viele Personen können in dem Blockhaus übernachten?

Wir haben ein kleines Blockhaus – das Köhlerblockhaus, mit ca. 12 Quadratmetern – hier übernachten meist „Paare“, verliebte, verlobte und verheiratete „Verliebte“.

Das Große Blockhaus – das Flößerblockhaus mit ca. 110 m² – bietet Platz für bis zu 21 Personen zum Übernachten. Es eignet sich für Events ebenso wie als Ferienhaus für die ganze Familie.

Wie frühzeitig müssend die Blockhäuser gebucht werden

Aktuelle erhalten wir Buchungen mit ca. 6 Monaten Vorlaufzeit. Trotzdem gibt es immer wieder mal Buchungslücken in unserem Belegungskalender für unsere zwei Blockhäuser. Die sehr gute Anfrage und auch sehr gute Buchung der Blockhäuser ist zudem ein Grund die Blockhaussiedlung zu erschaffen, mit 7 Blockhäusern und Sozialräumlichkeiten.

An den Anfang scrollen